Aktuelle Ausgabe

Quelle: Jumpeestudio, fotolia.com

Weltweite Forschungszusammenarbeit für die Energieversorgung der Zukunft
Österreichs Beiträge im Rahmen des Energie-Technologie-Netzwerks der Internationalen Energieagentur

Seit der Gründung der Internationalen Energieagentur (IEA) im Jahr 1974 ist Österreich Mitglied und beteiligt sich zunehmend an internationalen Forschungskooperationen im Energie-Technologie-Netzwerk der IEA. Diese Ausgabe der ..... Gesamten Beitrag lesen
Foto: Klima- und Energiefonds/Ringhofer

Weltweiter Wissenstransfer
für die Energieversorgung der Zukunft

Bis Mitte der 1970er Jahre hatte das Thema Energieversorgung in der Politik der Industriestaaten keine Priorität. Alle notwendigen Energiedienstleistungen konnten mit den am Markt angebotenen fossilen Energieträgen ..... Gesamten Beitrag lesen
Quelle: Marcel Schauer, fotolia.com

Das Energie-Technologie-Netzwerk der IEA
Energieforschung international organisieren

Sämtliche Entscheidungen werden in der IEA von den Mitgliedsstaaten getroffen. Die höchste Entscheidungsebene ist der regelmäßig tagende Verwaltungsrat („Governing Board“), in dem die strategische Ausrichtung der IEA-Aktivitäten ..... Gesamten Beitrag lesen

Experteninterview
DI Michael Paula

DI Michael Paula, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Leiter der Abteilung für Energie- und Umwelttechnologien, österreichischer Vertreter im CERT und verantwortlich für die österreichische Ausrichtung und ..... Gesamten Beitrag lesen
Foto: Klima- und Energiefonds/Ringhofer

Mehr Strom aus Sonne
Optimale Integration von Photovoltaik in elektrische Netze

Der Zuwachs der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen ist ein zentraler Ansatz, um internationale energie- und umweltpolitische Zielsetzungen zu erreichen. Die Photovoltaik (PV) stellt einen wichtigen Baustein in einem ..... Gesamten Beitrag lesen
Foto: Klima- und Energiefonds/Ringhofer

Windenergie
in kalten Klimazonen

Die Windenergie entwickelt sich in Österreich zu einem bedeutenden Wirtschaftszweig. Die Zulieferindustrie setzte im Jahr 2013 mehr als 600 Mio. Euro um und es wurden 1.684 MWel ..... Gesamten Beitrag lesen
36.300 m2 Anlage in Riad, Saudi-Arabien, Foto: Millennium Energy Industries

Heizen und Kühlen
mit Solarenergie

Der Energiebedarf für Wärme in Gebäuden und Industrie macht laut der IEA Technology Roadmap „Solar Heating and Cooling“ beinahe 50 % des globalen Endenergiebedarfs aus. Der Großteil ..... Gesamten Beitrag lesen
Univ.-Prof. DI Dr. Gerhard Faninger Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung - Klagenfurt / Wien Institut für Organisationsentwicklung, Gruppendynamik und Interventionsforschung Alpen-Adria Universität Klagenfurt Gründungsmitglied im SHC Solar Heating and Cooling Programm der IEA Fotos: Nick Waldhör

Experteninterview
Univ.-Prof. DI Dr. Gerhard Faninger

Was waren in den 1970er Jahren die Beweggründe, das IEA-Forschungsnetzwerk ins Leben zu rufen?Mit der ersten „Öl-(Preis)-Krise“ Mitte der 1970er Jahre wurde den Industriestaaten die Abhängigkeit in ..... Gesamten Beitrag lesen
Bioraffinerie Utzenaich, Foto: ÖGUT

Nachhaltige Nutzung von Biomasse
Wege zur "BioEconomy"

Weltweit ist seit Jahren ein verstärkter Trend zur Nutzung nachwachsender Rohstoffe zu verzeichnen. Dabei hat sich vor allem die energetische Nutzung, d. h. die Erzeugung von Wärme, Strom ..... Gesamten Beitrag lesen

Das Treibhausgas-Forschungsprogramm
der IEA

Die Verringerung der Treibhausgas-Emissionen ist eine wesentliche Voraussetzung, um die Nutzung fossiler Energieträger mit den nationalen und internationalen Klimaschutzzielen in Einklang zu bringen. Mit dem seit 1991 bestehenden ..... Gesamten Beitrag lesen
Biomassekraftwerk Güssing, Foto: EEE Europäisches Zentrum für Erneuerbare Energie

IEA Wirbelschichttechnologie

Einen Überblick über die weltweite Forschung und Entwicklung der Wirbelschichttechnologie und deren Einsatzmöglichkeiten in der Energietechnik schafft das Implementing Agreement „IEA Fluidized Bed Conversion“ (FBC). Österreich ist ..... Gesamten Beitrag lesen
Stadtwerk Lehen, Quelle: Fotohof © Andrew Phelps

Zukünftige Energiekonzepte
für Gebäude und Kommunen

Der Gebäudesektor birgt weltweit großes Potenzial für Energieeinsparungen. Rund 40 % der Primärenergie wird zur Bereitstellung von Raumwärme und -kühlung, Beleuchtung sowie anderen elektrischen Anwendungen in Wohnungen, Büros, ..... Gesamten Beitrag lesen
Foto: Kzenon, fotolia.com

Energieeffiziente Endverbrauchsgeräte

Die Technologieinitiative „Energy Efficient End-use Equipment“ (4E) wurde 2008 mit dem Ziel gegründet, die Verbreitung von hocheffizienten elektrischen Endverbrauchsgeräten in den IEA-Mitgliedsstaaten zu forcieren. In vergleichenden Studien ..... Gesamten Beitrag lesen

Wärmepumpen
in intelligenten Energienetzen

Wärmepumpen nutzten Umgebungswärme aus der Außenluft, dem Grundwasser oder dem Erdreich und bringen diese mit Hilfe einer ausgereiften Technik auf ein höheres Temperaturniveau, so dass die Wärme ..... Gesamten Beitrag lesen
IEA_15_s14_1_Electrical_fields

Smart Grid Technologien
für ein intelligentes Energiesystem der Zukunft

Der massive Ausbau von Photovoltaik und Windkraft führt zu einer Dezentralisierung der Energieerzeugung und zu einem je nach Wettersituation schwankenden Energieangebot. Im Zuge der Energiewende werden in ..... Gesamten Beitrag lesen
Foto: Klima- und Energiefonds/Ringhofer

Zukunftsweisende Stromversorgung
mit Demand Side Management

In der elektrischen Energieversorgung muss zu jedem Zeitpunkt Ausgewogenheit zwischen Erzeugung und Verbrauch hergestellt sein. Bisher richtete sich das Elektrizitätsangebot prinzipiell immer nach der Nachfrage, um jederzeit ..... Gesamten Beitrag lesen

Informationen
zum IEA Netzwerk

Hier finden Sie die Ansprechpartner und Kontaktdaten zur IEA Forschungskooperation.

Informationen
zu den nationalen Forschungsprojekten

Hier finden Sie die Ansprechpartner und Kontaktdaten zu den nationalen F&E-Projekten.